prima Hotels!

Urlaub und Hotels an der deutschen Küste der Ostsee

Vor allem die traumhaften Badebedingungen sind für Millionen Menschen jedes Jahr Grund ihren Urlaub an der Ostsee (http://www.hotel-ostseekueste.de/hotels-auf-usedom.php) zu verbringen. Die Küste ist daher vielleicht das beliebteste Reiseziel in Deutschland. Jeder kennt die Bilder der langen und breiten Sandstrände, die den perfekten Urlaub versprechen. Neben Sand und Meer hat die Ostseeküste aber auch ganz viel Sonne zu bieten - sie ist eines der sonnenreichsten Gebiete Deutschlands. Durch den Ausbau der Infrastruktur nach der Wiedervereinigung sind die Gebiete auf Rügen, Usedom, dem Darß und in der Müritzregion touristisch sehr gut erschlossen und bieten allerlei Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. An der Müritz kommen neben Wassersportfans auch Yachtbesitzer, Yachtcharterer und Segler auf Ihre Kosten, die Region bietet neben dem größten innerhalb Deutschlands liegenden See auch viele kleinere die zum verweilen einladen. Aber auch Wanderungen und Erkundungen im Müritz Nationalpark lohnen sich. Einheimische Fische kann man im Müritzeum in dem Hauptort der Region, in Waren, bestaunen. Von der Müritzregion nicht weit entfernt sind auch Schwerin, Wismar und Rostock. Schwerin ist die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns mit Sitz der Landesregierung in dem reizvollen Schweriner Schloss. Dieses lohnt eine Besichtigung, wie auch andere Bauten in der Stadt. Wismar ist eine alte Hansestadt, welche in der Zeit der Hanse größere Bedeutung für den Schiffshandel in der Ostsee hatte. Die Stadt liegt an der Ostsee und bietet auch vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Der größte Ort in Mecklenburg-Vorpommern ist Rostock. Die Stadt ist bekannt für ihren großen Übersee- und Kreuzfahrthafen. Gleich in der Nähe von Rostock liegt das Ostseebad Warnemünde, welche einen sehr breiten Sandstrand bietet.

Das Ziel von Strandurlaubern sind sicherlich die Insenl Rügen und Usedom sowie die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Insbesondere Rügen ist bekannt für seine wunderschöne Natur und die Sandstrände in Binz und auf Mönchgut. Im mondänen Binz kommen anspruchsvolle Urlauber auf ihre Kosten, während in Göhren, Sellin und Baabe auch Familien und Entspannungsssuchende gut aufgehoben sind. Das Tor zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund. Diese hat eine sehenswerte Altstadt, welche zusammen mit der in Wismar UNESCO Weltkulturerbe ist. Usedom bietet über 40 Kilometern Länge  breite Sandstrände zwischen Peenemünde im Norden und Swinemünde im Süden. Dort kann nach Herzenslust gebadet werden. Im Süden finden sich auch die 3 sogenannten Kaiserbäder Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck. Diese haben sich diese Bezeichnung verliehen, weil die kaiserliche Familie im 19. Jahrhundert diese Gegend nutzte um Entspannung zu finden. In den 3 Ostseebädern Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin http://www.hotels-bansin-usedom.de finden sich zahlreiche Villen in der stilvollen Bäderarchitektur. Diese ist vor allem gekennzeichnet durch filigrane Formen und weiße Häuser.  Im Norden in Peenemünde kommen auch Technikinteressierte aufgrund der zahlreichen interessanten Museen auf Ihre Kosten. Westlich von Usedom liegt die Hansestadt Greifswald mit einer der ältesten Universitäten Deutschlands. Diese ist auch immer einen Besuch wert. Fischland-Darß-Zingst ist eine Halbinsel, welche aus 3 Teilen besteht, dem Fischland, dem Darß und dem Zingst. Auf dem Zingst liegt die gleichnamige Ortschaft Zingst, welche den Hauptort der ganzen Halbinsel darstellt. Dort gibt es viele Hotels und eine gute Infrastruktur. Die gesamte Ostseeküste bietet sich dabei nicht nur zum Baden, sondern auch zum Wandern und für Ausflüge an. Ein äußerst abwechslungsreicher Urlaub erwartet Touristen in den Ferien in dieser wunderschönen Region.